• 01525 6838631
  • info@fischgefluester.com
  • Geöffnet: Mo. & Mi. 10 - 18 Uhr, Fr. 14 -18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr, Di. Do &So geschlossen,
  • Ab 500 Euro Versandkostenfrei
  • 01525 6838631
  • info@fischgefluester.com
  • Geöffnet: Mo. & Mi. 10 - 18 Uhr, Fr. 14 -18 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr, Di. Do &So geschlossen,
  • Ab 500 Euro Versandkostenfrei

Pseudochromis aldabraensis (Aldabra Zwergbarsch) Nachzucht

Artikelnummer: FG9534

59,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Aktuell nicht auf Lager - Wir bestellen gerne für Dich nach

Beschreibung

Wissenschaftlich: Pseudochromis aldabraensis


Umgangssprachlich: Aldabra Zwergbarsch


Größe: bis zu 10cm


Futter: Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Flockenfutter, Krill (Euphausiidae), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen), Zooplankton (Tierisches Plankton)


Aquarium: ~ 600 Liter


Kommt vom Persischen Golf und von den Aldabra Inseln (Seychellen). Ist gut haltbar, aber auch streitsüchtig, wie alle anderen Pseudochromis-Arten. Ebenso benötigt er, wie alle Pseudochromis-Arten, ausreichend Verstecke.

Geschlecht und Verpaarung

Zwergbarsche sind bidirektionale Geschlechtswechseler, d. h. das Geschlecht kann in jede Richtung gewechselt werden. Von Geburt an sind alle Jungfische weiblich, werden zwei Weibchen zusammengesetzt, dann wechselt der stärkere Fisch zum Männchen und wechselt Artspezifisch eventuell die Farben/Flossenform. Der Geschlechtswechsel dauert von (w zu m) 18-56 Tage. Findet eine Zusammenführung von zwei Männchen statt, dann dauert der Geschlechtswechsel 52-93 Tage und es kann über einen längeren Zeitraum zu massiven Kämpfen kommen.

Vergesellschaftung

Eine Pflege mit anderen Pseudochromis-Arten, die meistens kleiner sind, ist aufgrund der Aggressivität meistens nicht möglich.